BuFaK Wintersemester 2016/2017

Auch an der 63. Bundes-Fachschaften-Konferenz für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (BuFaK WiSo) konnte die Fachschaft WiWi teilnehmen. Hierzu entsendeten wir am vergangenen Wochenende Melle, Vanessa, Maxi und Dominik als Vertreter der Studierendenschaft des Fachbereichs 02 der Goethe-Universität in die norddeutsche Hansestadt Hamburg.

BuFaK WS 1617

Hierbei nahmen wir als Fachschaft aktiv mit der Durchführung eines Workshops mit dem Thema der Möglichkeiten zur Mehrnutzengenerierung einer Fachschaft für Studierende neben der Gremienarbeit teil. In diesem wurden im Besonderen unser Journal „Der kleine Akademiker“ und unsere Nachhilfeplattform StudentTutors vorgestellt und auf verschiedene Hürden und Schwierigkeiten, welche die Einführung dieser erbringen könnten, eingegangen. Das Gros der anwesenden Vertreter und Vertreterinnen andere WiSo-Fachschaften Deutschlands nahmen diese Ideen mit großem Interesse auf. Weiterhin besuchten unsere Repräsentanten und Repräsentantinnen verschiedene Workshops wie zum Beispiel einen zum Prüfungsrecht, mehrere zur Akkreditierung und einen zur Evaluation an Hochschulen.

Neben den Workshops wurden auf diversen Barcamps Ideen und Vorschläge zur Verbesserung verschiedenster Studienbedingungen diskutiert und hierzu mannigfaltige Positionspapiere erstellt, welche die BuFaK WiSo nach außen hin vertritt.

Das Resümee des Wochenendes fällt aus unserer Sicht durchweg positiv aus. Wir konnten viele neue Ideen und Konzepte behandeln und für uns Studierende mit nach Frankfurt nehmen. Darüber hinaus konnten wir neue regionale sowie überregionale Kontakte zu anderen Fachschaften schließen und bereits bestehende vertiefen.